Sony Classical bei den Salzburger Festspielen

Bei den diesjährigen Salzburger Festspielen werden zahlreiche Sony Classical-Künstler teilnehmen. So dirigiert Teodor Currentzis mit seinem Chor und Ensemble MusicAeterna Mozarts „La Clemenza di Tito“ im Großen Haus. Plácido Domingo singt in den konzertanten Aufführungen von Verdis früher Oper „I Due Foscari“, ebenfalls konzertant ist Juan Diego Flórez in Donizettis „Lucrezia Borgia“ zu erleben. Christian Gerhaher gibt einen Schumann-Liederabend, Sonya Yoncheva präsentiert ihr Barockprogramm mit Arien von Händel und Rameau. Leif Ove Andsnes spielt im Duo mit Geiger Christian Tetzlaff und Pianist Igor Levit bietet an zwei Abenden Werke von Schostakowitsch, Schönberg, Beethoven und Rzewski.

Quelle: Sony Classical

Kommentare

Zur Erleichterung unserer Dienste verwenden wir eigene Cookies sowie Cookies von Dritten. Diese ermöglichen es uns, Benutzungs- und Messanalysen durchzuführen, Zugriffe zu analysieren und unsere Serviceleistungen zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Cookies verwendet. Weitere Informationen..